Home | english  | Impressum | KIT

Advanced Game Theory

Advanced Game Theory
Typ: Vorlesung (V)
Semester: WS 16/17
Ort:

10.91 Grashof, Altes Maschinenbaugebäude

Zeit:

Do: 17:30 - 19:00 Uhr, der Kurs beginnt am 27. Oktober 2016

Dozent:

Prof. Dr. Nora Szech, Prof. Dr. Johannes Brumm, Prof. Dr. Karl-Martin Ehrhart

ECTS: 4,5
LVNr.: 2521533

Dieser Kurs behandelt sowohl die kooperative als auch die nicht-kooperative Spieltheorie. Beide Bereiche finden vielseitige Anwendung in der aktuellen Forschung. Letztere wird beispielsweise gerne genutzt um Märkte umfassender zu verstehen.

Der Kurs ist in drei Teile aufgegliedert. Der erste Teil gibt einen Einstieg in die fortgeschrittene nicht-kooperative Spieltheorie. Professor Johannes Brumm wird diesen im wöchentlichen Turnus im Zeitraum vom 27.Oktober bis zum 17.November abhalten.
Der anschließende Teil fokussiert sich auf die kooperative Spieltheorie. Prof. Karl-Martin Ehrhart der mit diesen Methoden unter anderem auch im Market Consulting arbeitet wird diesen Teil anschließend vom 24.November bis zum 15. Dezember lesen.
Der letzte Teil der Vorlesung wird im neuen Jahr stattfinden. Dort werden spezifische Themen der fortgeschrittenen nicht-kooperativen Spieltheorie behandelt. Dieser Teil wird von Prof. Nora Szech gelesen, die sich innerhalb der nicht-kooperativen Spieltheorie in ihrer Forschung insbesondere mit Markt- und Institutionendesign befasst. Wenn es die Zeit erlaubt, wird sie auch aktuelle Forschung zu diesem Thema besprechen.

Der Kurs ermöglicht eine breite Perspektive auf die beiden fundamentalen Grundlagen der Spieltheorie: die kooperative und die nicht-kooperative Spieltheorie. Die Zielsetzung des Kurses beinhaltet eine tiefgehende Bearbeitung der behandelten Themen und eine Heranführung an aktuelle Forschungsfragen. Hierfür werden Kenntnisse aus der Vorlesung „Einführung in die Spieltheorie“ vorausgesetzt. (Teilnehmer die „Auctions and Mechanism Design“ gehört haben, werden vermutlich ebenfalls genug spieltheoretische Vorkenntnisse haben um den Kurs erfolgreich zu besuchen.)
Der Kurs bietet zudem die Möglichkeit gleich drei ECON Professoren kennenzulernen.

Bitte beachten Sie, dass der Kurs teilweise auf englisch und teilweise auf deutsch gehalten wird. Die Klausur kann in beiden Sprachen abgelegt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Michael Müller (michael.mueller@kit.edu). Weitere Informationen finden Sie auch im Ilias-Kurs.