Claudio Kretz

M.Sc. Claudio Kretz

  • Institut für Volkswirtschaftslehre (ECON)
    Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie

    Gebäude 09.21, 3. OG

    Blücherstraße 17

    D-76185 Karlsruhe

Forschung

Ich interessiere mich besonders für die Modellierung von Rechten bei kollektiven Entscheidungen, epistemische Ansätze im Bereich der Judgment Aggregation sowie die Berücksichtigung psychologischer Erkenntnisse in der axiomatischen Entscheidungstheorie. Außerdem beschäftige ich mich mit Auswirkung von Kreditsicherheiten (collateral) in der Finanzökonomie.

Publikationen

Work in Progress

  • Planning to Self-Control
  • Should You Ask For Reasons or Results? An Epistemic Analysis of Premise vs. Conclusion Based Judgment Aggregation with Correlated Voters.

Curriculum Vitae

2019-heute    Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter, KIT

2017-2019     Phd-Programm (Economics), Universität Mannheim und Yale University

2017                Master of Science (VWL), Universität Mannheim

2015                Bachelor of Science (Wirtschaftsingenieurwesen), KIT

2010-2011     Sozialdienst, Community Service Volunteers (CSV), Southampton

2010                Abitur, Gymnasium Ettenheim

Beispiele für Abschlussarbeiten

  •  Sen's Liberal Paradox. Extensions and Restrictions: a literature review.
  •  Modelling rights in game forms.
  •  Quantitative Epistemic Democracy: Writing a program to numerically compare the premise-based and the conclusion-based approach to judgment aggregation.